Lesen Sie weiter

SPORTFÖRDERUNG

Viel Geld für Wenige

Der frühere Top-Manager Jürgen Hubbert kritisiert die zunehmend einseitigen Geldströme im deutschen Sport. Es stimme ihn 'sehr nachdenklich', wenn ein Fußball-Bundesligist wie Energie Cottbus mit zehn Millionen Euro jährlich ein ebenso großes Budget zur Verfügung hat wie die Stiftung Deutsche Sporthilfe (DSH) für rund 3800 deutsche Kaderathleten.
  • 366 Leser

66 % noch nicht gelesen!