Lesen Sie weiter

GEISELN

KOMMENTAR: Ein hoher Preis

Natürlich ist die Nachricht ein Grund zur Freude: Die restlichen in Afghanistan entführten Südkoreaner sind frei. Wochen der Todesangst liegen hinter ihnen. Südkorea hat die Freilassung seiner Landsleute teuer erkauft. Den Preis dafür könnten andere Staaten - auch Deutschland - zu begleichen haben. Das politische Einlenken Südkoreas macht es
  • 362 Leser

75 % noch nicht gelesen!