Lesen Sie weiter

SACHSEN LB / Vorstandschef Süß geht Mitte September

Zwei Vorstände gefeuert

Riskante Geschäfte in Höhe von 46 Milliarden Euro?
Das Debakel um die Sachsen LB zieht erste personelle Konsequenzen nach sich: Vorstandschef Herbert Süß geht Mitte September, zwei weitere Vorstände wurden gestern gefeuert. Neben dem Bankvorstand gerät auch Finanzminister Horst Metz zunehmen unter Druck.
  • 828 Leser

93 % noch nicht gelesen!