Lesen Sie weiter

AFRIKA / Infektionen geben Anlass zu Sorge

Schon 166 Ebola-Tote im Kongo - Weitere Krankheit grassiert

Bei dem jüngsten Ausbruch von Ebola und mindestens einer anderen Krankheit in der Demokratischen Republik Kongo sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO bereits 166 Menschen gestorben. 372 Menschen seien in der Provinz Kasai Occidental erkrankt, teilte die WHO in Genf mit. Weitere Blutproben würden derzeit untersucht. In Laboranalysen in
  • 367 Leser

72 % noch nicht gelesen!