Lesen Sie weiter

BRIEFWECHSEL

Goethe an Schiller

Der Bund beteiligt sich mit 220 000 Euro an der Restaurierung des Briefwechsels zwischen Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller. Von den rund 950 Briefen seien die Hälfte durch Säure- und Tintenfraß akut gefährdet, sagte Kulturstaatsminister Bernd Neumann gestern in Weimar bei der Wiedereröffnung der Anna-Amalia-Bibliothek.
  • 421 Leser

0 % noch nicht gelesen!