Lesen Sie weiter

RALLYE / Hirvonen als lachender Dritter

Abflug in japanischer Rechtskurve

Das Pech seines Teamkollegen Marcus Grönholm (Finnland) und des dreifachen Weltmeisters Sebastien Loeb (Frankreich) nutzte Ford-Werkspilot Mikko Hirvonen bei der Japan-Rallye zu seinem dritten Saisonsieg. Der 27-jährige Finne verwies den Citroen-Piloten Dani Sordo (Spanien) um 37,4 Sekunden auf Rang zwei. Loeb verpasste eine Vorentscheidung in der Gesamtwertung.
  • 325 Leser

43 % noch nicht gelesen!