Lesen Sie weiter

NAMEN - NOTIZEN

Papst mahnt Apotheker Der Papst hat Apotheker aufgerufen, den Dienst zu verweigern, wenn sie Medikamente abgeben sollen, die die Einnistung einer befruchteten Eizelle verhindern oder ein Menschenleben beenden. Es sei nicht möglich, 'das Gewissen zu betäuben'. Italiens Gesundheitsministerin Livia Turco widersprach Papst Benedikt XVI. und wies darauf
  • 363 Leser

80 % noch nicht gelesen!