Lesen Sie weiter

HAUSHALT

KOMMENTAR: Das Gebot der Stunde

Wann, wenn nicht jetzt: Zum ersten Mal seit mehr als drei Jahrzehnten will das Land keine neuen Schulden machen. Das ist löblich, aber angesichts der sprudelnden Steuereinnahmen eben auch das einzige Gebot der Stunde. Niemand hätte verstanden, wenn die Landesregierung am ursprünglichen Zeitplan festgehalten und erst 2011 die Kreditaufnahme gestoppt
  • 402 Leser

74 % noch nicht gelesen!