Lesen Sie weiter

Lanzinger ohne Groll gegen Weltverband

Der österreichische Ski-Rennläufer Matthias Lanzinger hat nach seiner bei einem schweren Sturz verursachten Unterschenkel-Amputation keinerlei Vorwürfe gegenüber den Verantwortlichen oder dem Weltskiverband Fis erhoben. Der 27-Jährige äußerte sich gestern erstmals nach seinem Unfall vor wenigen Tagen im norwegischen Kvitfjell in der Öffentlichkeit,
  • 419 Leser

80 % noch nicht gelesen!