Lesen Sie weiter

UN-Hilfswerk warnt vor stillem Tsunami

Die Uno rechnet wegen des weltweiten Anstiegs der Lebensmittelpreise mit einer Zunahme des Hungers. Das Welternährungsprogramm (WFP) in Rom beklagte gestern einen 'stillen Tsunami'. Die Versorgungskrise könnte 100 Millionen Menschen in den Hunger treiben. Das WFP muss in wenigen Tagen die ersten Programme zur Verteilung von Lebensmitteln einstellen,
  • 411 Leser

49 % noch nicht gelesen!