Lesen Sie weiter

Fälscherbande mit besonderer Schnitttechnik

Mit einer besonderen Schnitttechnik hat eine Bande Falschgeld hergestellt und in Umlauf gebracht. Drei Männer zwischen 24 und 30 Jahren stehen deswegen demnächst vor dem Landgericht Ulm, teilte die Staatsanwaltschaft gestern mit. Im Juli und August sollen sie zwölf 200- und 500-Euro-Scheine im Wert von 5400 Euro in fast gleich große Stücke geschnitten
  • 360 Leser

52 % noch nicht gelesen!