Lesen Sie weiter

GEMEINDEGRUNDSTÜCK

Der Brücke ein Stück näher

Beim Gemeinde- besuch der CDU-Landes und Bundestagsabgeordneten kam auch das "Bullinger-Areal" zur Sprache. Bürgermeister Günter Ensle bedauerte den Großbrand vom 2. August. Und er erinnerte daran, dass die Gemeinde (vor dem Brand) das Gelände gekauft hat. Durch den Wegfall der Halle sei nun die dort geplante Brücke als Querspange zwischen Bachstraße

52 % noch nicht gelesen!