Lesen Sie weiter

Deutscher Flieger muss notlanden

Widersprüchliche Angaben zu Triebwerksbrand
Ein deutscher Ferienflieger hat auf dem Weg von Frankfurt am Main nach Antalya (Türkei) im serbischen Belgrad notlanden müssen. Die 188 Menschen an Bord seien mit dem Schrecken davongekommen, teilte die Fluglinie XL Airways mit. Der Pilot der Boeing 737-800 habe sich zur Notlandung entschlossen, nachdem im Cockpit ein Triebwerksproblem angezeigt worden
  • 296 Leser

44 % noch nicht gelesen!