Lesen Sie weiter

Infineon ist auf Partnersuche

Zitterpartie um Speicherchiptochter Qimonda geht weiter
Der schwer unter Druck stehende Chiphersteller Infineon sieht sich nach möglichen Partnern für die Zukunft um. 'Es wird in der Branche weitere Zusammenschlüsse geben. Wir werden bei der Konzentration eine aktive Rolle spielen', sagte Aufsichtsratschef Max Dietrich Kley der 'Süddeutschen Zeitung'. Dabei lote der Konzern aber nicht nur Chancen in Europa,
  • 688 Leser

45 % noch nicht gelesen!