Lesen Sie weiter

Fett + Glut = Krebs?

Grillen ist trockenes Garen. Es entfettet zwar das Fleisch, aber genau dieser Vorgang hat auch gesundheitliche Folgen. Durch das heraustropfende Fett entstehen in der Glut polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe wie Benzypren. Diese Stoffe erhöhen das Risiko, an Krebs zu erkranken. Wichtig ist deshalb, dass beim Grillen kein Fett in die Glut tropft.
  • 448 Leser

49 % noch nicht gelesen!