Freude in Erfurt nach Trauer in Nürnberg

Bittere Tränen in Nürnberg, ausgelassener Jubel beim Thüringer HC: Nachdem der entthronte Frauen-Handball-Meister nach einer Insolvenz den Zwangsabstieg aus der Bundesliga antreten muss, dürfen die Thüringer trotz sportlichen Abstiegs doch noch in der höchsten deutschen Spielklasse bleiben und konnten so auch die Niederlage im Challenge-Cup-Finale locker verkraften. Nach dem 25:30 im Rückspiel gegen Cercle Nimes (Frankreich/Hinspiel 22:26) zählte für das Team von Dago Leukefeld nur die Nachricht aus Nürnberg: 'Das ist eine schöne Überraschung für uns. Trotz der Niederlage können wir heute feiern.' Erst am Freitag hatte der 1. FC
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: