Countdown der 'Endeavour' abgebrochen

Wegen eines Lecks in einer Wasserstoffleitung hat die US-Weltraumbehörde Nasa den Start der Raumfähre 'Endeavour' auf Juli verschoben. Die Fähre soll das letzte noch zu installierende Modul für das Weltraumlabor und rund 270 Kilo an Nahrungsmitteln und Ersatzteile zur Internationalen Raumstation (ISS) bringen. Der Wasserstoff ist gestern an der gleichen Stelle ausgetreten wie am Samstag, als ebenfalls der Countdown abgebrochen wurde. Ein ähnliches Leck war zuvor schon einmal vor drei Monaten vor dem Start der 'Discovery' entdeckt worden. Die Ursache wurde nicht gefunden. Eine kurzfristige Reparatur war nicht möglich: Die 'Endeavour' musste
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: