Lesen Sie weiter

Auch andere Ärzte unter Verdacht

Jackson ließ sich unter 19 Namen Medikamente verschreiben
Michael Jacksons Privatarzt Conrad Murray (51) steht zwar weiter im Zentrum der Ermittlung zu Jacksons Tod. Medienberichten zufolge werden jedoch auch immer mehr andere Ärzte verdächtigt, dem Popstar unter verschiedenen Decknamen gesetzeswidrig schwere Schmerz- und Schlafmittel verschrieben zu haben. Der 'Los Angeles Times' zufolge hat Jackson mindestens
  • 383 Leser

44 % noch nicht gelesen!