Lesen Sie weiter

STICHWORT · STAATSANGEHÖRIGKEIT: In der Regel ein Entweder-oder

Das Staatsangehörigkeitsrecht regelt, wer Deutscher werden darf. Dabei soll Mehrstaatlichkeit möglichst vermieden werden. Das bedeutet, dass Einbürgerungswillige ihre bisherige Staatsangehörigkeit ablegen müssen. Davon gibt es aber Ausnahmen, beispielsweise für ältere Menschen oder politisch Verfolgte. Kinder von Ausländern erwerben mit ihrer Geburt
  • 345 Leser

79 % noch nicht gelesen!