Lesen Sie weiter

Angebliche Bombe war 'Klotz am Bein'

Jetzt ist die Sache aufgeklärt: Der Holzklotz, der am Samstag in einem Regionalzug bei Amstetten (Alb-Donau-Kreis) entdeckt und für eine Bombe gehalten worden war, hatte bei einem Junggesellenabschied als symbolischer 'Klotz am Bein' eines Bräutigams gedient. Ein Freund des Hochzeiters hat sich inzwischen bei der Bundespolizei gemeldet. Er erzählte,
  • 416 Leser

50 % noch nicht gelesen!