Lesen Sie weiter

Bertelsmann tief in den roten Zahlen

Die Werbekrise beschert Europas größtem Medienkonzern Bertelsmann tiefrote Zahlen. Für das erste Halbjahr wies das Gütersloher Familienunternehmen einen Verlust von 333 Mio. EUR aus. Im Vorjahreszeitraum lag der Gewinn noch bei 372 Mio. EUR. Auch das gesamte Geschäftsjahr könnte nach den Worten von Konzernchef Hartmut Ostrowski unter dem Strich
  • 731 Leser

50 % noch nicht gelesen!