Kober: Auch als Mutter aufs Brett

Das süße 'Baby-Geständnis' von Amelie Kober überraschte fast jeden. 'Ich werde Mama, deshalb bin ich nach dem Sturz in der Platzierungsrunde nicht mehr angetreten', sagte Deutschlands beste Snowboarderin, nachdem sie im olympischen Parallel-Riesenslalom ohne Medaille geblieben war. Ein goldiges Geheimnis ist gelüftet - aber noch nicht ganz: 'Das ist mein erstes Kind, und ich weiß noch nicht, was es wird.' Vater des Kindes soll der 41 Jahre alte Lorenz Funk junior, Manager des Eishockey-Erstligisten Nürnberg Ice Tigers, sein, mit dem Kober seit einen halben Jahr liiert ist. Timm Stade, der Sportdirektor des Snowboard Verbandes Deutschland
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: