Lesen Sie weiter

Drohung gegen Arbeitsagentur

Bei der Agentur für Arbeit ging gestern Vormittag eine E-Mail ein, in der ein Unbekannter damit drohte, dass bei der Agentur um 11.30 Uhr eine Bombe hochgehen würde. Die Polizei räumte das Gebäude und durchsuchte es, dabei war auch ein Sprengstoffhund eingesetzt. Die Mayenner Straße, an der die Agentur liegt, war zeitweise fpr den Durchgangsverkehr
  • 164 Leser

33 % noch nicht gelesen!