Atomstreit: Merkel reagiert auf Mappus

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will den Zwist in der CDU über längere Laufzeiten für Atomkraftwerke und die Zuständigkeit des Bundesrats rasch beenden. Innen-, Justiz- und Umweltministerium sowie das Kanzleramt sollen bis Anfang Juni klären, ob die Länder längeren Laufzeiten zustimmen müssen. Das kündigte Merkel vor der Unionsfraktion an. 'Wir werden unsere politische Überzeugung durchsetzen', wurde die Kanzlerin von einem Teilnehmer zitiert. Dies wurde als klare Ansage interpretiert, dass es zu einer Verlängerung kommen soll. Merkel will vor der Bundesratssitzung am 4. Juni mit den Ländern über das Gutachten sprechen. Danach
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: