Lesen Sie weiter

Lkw rast führerlos in den Wald

Fahrer war eingeschlafen - 90 000 Euro Schaden
Nach dem Sekundenschlaf eines Lkw-Fahrers ist ein 40-Tonner gestern bei Mahlberg im Ortenaukreis von der Autobahn 5 abgekommen und in einen Wald gerast. Der 32 Jahre alte Fahrer aus Bayern war am Steuer kurz eingeschlafen, teilte die Polizei mit. Der unbeladene Lastwagen landete zwischen Bäumen; der Fahrer überstand den Unfall unverletzt. Den Schaden
  • 446 Leser

39 % noch nicht gelesen!