Lesen Sie weiter

Schweizer Cuche spendet Preisgeld

Der Schweizer Skirennfahrer Didier Cuche wird sein Preisgeld aus dem ersten Rennen beim Weltcup-Finale im schweizerischen Lenzerheide für die Erdbebenopfer in Japan spenden. 'Leider sind es nur 8500 Franken', sagte der 36-Jährige über die Spende in Höhe von umgerechnet rund 6740 Euro. Tags zuvor hatte er mit einem vierten Platz die Kleine Abfahrtskugel
  • 333 Leser

57 % noch nicht gelesen!