Eiskunstlauf-WM: Moskau springt für Tokio ein

Die russische Hauptstadt richtet statt Tokio die Eiskunstlauf-WM 2011 aus. Das gab der Eislauf-Weltverband ISU gestern bekannt. Die Titelkämpfe in Moskau finden vom 24. April bis zum 1. Mai in der Megasport-Arena statt. Japans Hauptstadt Tokio kann die Weltmeisterschaft wegen der Folgen der Umweltkatastrophe nicht ausrichten. Die Titelkämpfe waren dort vor zehn Tagen abgesagt worden, seitdem hatte die ISU nach einem Ausweichort gesucht. Neben Russland hatten auch Österreich (Graz), Kanada (Vancouver), Kroatien (Zagreb), Finnland (Turku) und die USA (Colorado Springs oder Lake Placid) Interesse angemeldet. Doch die ISU setzt auf Russland, das
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: