Der stille Rückzug der Bertelsmann-Buchclubs

Ausländische Töchter werden verkauft - Geldbringer für die Direct Group sind andere Sparten
Ein altes Foto aus dem Bertelsmann-Archiv zeigt Firmenpatriarch Reinhard Mohn auf einem Motorroller - mit breitem Gewinnerlächeln. Auf den Roller ist das Logo eines Bertelsmann-Buchclubs gedruckt. Die Vespa ruht bezeichnenderweise sicher auf einem doppelten Standfuß. So waren die Zeiten damals für die Clubs: stabil - und in Aufbruchstimmung. Heute heißt die Buchclubsparte Direct Group. Sie ist nur noch die kleinste der fünf Säulen des Bertelsmann-Konzerns. Der einstige Wachstumsbereich des Milliardenimperiums muss sich völlig neu erfinden. Mohn (1921-2009) hatte 1945 nur Trümmer übernommen. Nach und nach baute er das Druck- und Verlagsgeschäft
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: