Bundestag billigt Awacs-Einsatz

Bis zu 300 deutsche Soldaten werden sich spätestens von Juni an am Einsatz der Awacs-Überwachungsflugzeuge in Afghanistan beteiligen. Der Bundestag beschloss gestern die Ausweitung des Einsatzes in Afghanistan: Für das neue Bundeswehrmandat stimmten 407 Abgeordnete, mit Nein votierten 113 und 32 enthielten sich. Das Awacs-Mandat ist wie das laufende Isaf-Mandat zunächst bis 31. Januar 2012 befristet. Die Obergrenze der deutschen Truppen liegt weiterhin bei 5350 Soldaten. Mit dem Einsatz der Soldaten an Bord der Nato-Überwachungsflugzeuge sollen die Bündnispartner in Libyen entlastet werden. Außenminister Guido Westerwelle bezeichnete die
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: