Lesen Sie weiter

Die Hürden zur Teilnahme sind hoch

Die Zahl der Drogentoten in Baden-Württemberg ist im vergangenen Jahr um 26,3 Prozent angestiegen. Das widerspricht dem Bundestrend: Dort ist die Zahl um 7,1 Prozent gesunken. Der überwiegende Anteil der Todesfälle, rund 75 Prozent, sind auf Heroinkonsum zurückzuführen. Besonders drastisch war der Anstieg in der Landeshauptstadt: 17 Opfer wurden
  • 412 Leser

68 % noch nicht gelesen!