Lesen Sie weiter

Noch ein Fälscher verurteilt

Im Stuttgarter Mammutprozess um gefälschte Giacometti-Skulpturen ist der letzte Angeklagte gestern zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht sprach ihn des banden- und gewerbsmäßigen Betrugs in 50 Fällen schuldig. Der 61-Jährige habe einen Schaden von acht Millionen Euro angerichtet, sagte der Vorsitzende Richter. Im August 2009 hatte die
  • 386 Leser

56 % noch nicht gelesen!