Verschiedene Bikini-Varianten

Bikinis liegen im Trend. Im Lauf der Jahre gab es zahlreiche Modelle und Varianten. Der Monokini gehört zu den Oben-Ohne-Bademoden. Er wurde 1964 von Modemacher Rudi Gernreich (1922-1985) entworfen. Ursprünglich bestand er aus einer etwas höher geschnittenen Badehose und Trägern, die vor der Brust über Kreuz liefen. Der Trikini besteht aus drei Teilen. Eines der ersten Modelle umfasste ein Höschen, einen BH und ein separates Rückenteil. Eine kurzlebige Variante bestand aus einem Höschen und zwei separaten Brustteilen, die mit hautfreundlichem Klebestoff befestigt wurden. Auch normale Bikinis mit zusätzlicher Tasche gelten als Trikini.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: