Metro-Chef Cordes hat jetzt gute Karten

Im Streit um die Macht bei Deutschlands größtem Handelskonzern Metro hat Vorstandschef Eckhard Cordes einen wichtigen Etappensieg errungen. Nach langem Zögern unterstützt nun auch die Unternehmerfamilie Haniel als größter Metro-Aktionär eine Vertragsverlängerung für den 60-jährigen Manager. Cordes hat damit die Mehrheit der Metro-Aktionäre auf seiner Seite. Der Haniel-Sprecher sagte, mit dem Votum für Cordes wolle die Familie wieder Ruhe ins Unternehmen bringen. Der Handelsriese solle sich wieder auf das Geschäft konzentrieren. Die immer lauter werdende Diskussion über eine Ablösung des Metro-Chefs hatte in den vergangenen Wochen
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: