Lesen Sie weiter

Rätsel um Kokain am Haar des 'Costa'-Kapitäns

Francesco Schettino, der Kapitän des gekenterten Kreuzfahrtschiffes 'Costa Concordia', stand beim Unfall nicht unter Drogen. Doch an seinem Haar hafteten Spuren von Kokain. Das geht aus dem Untersuchungsbericht der katholischen Universität Rom hervor. Die Experten hatten Schettinos Haare und Urin analysiert. Die Kokain-Spuren auf seinem Haar seien
  • 510 Leser

74 % noch nicht gelesen!