Lesen Sie weiter

US-Justizminister rechtfertigt Tötungsaktionen

US-Justizminister Eric Holder hat das gezielte Töten mutmaßlicher Terroristen als rechtmäßig bezeichnet - auch wenn es sich um US-Bürger im Ausland handelt. Die USA befänden sich in einem bewaffneten Konflikt mit Terrorgruppen wie Al-Kaida und den Taliban, daher sei es ihnen nach internationalem Recht gestattet, gegen Kriegsgegner vorzugehen. 'Daran
  • 412 Leser

73 % noch nicht gelesen!