Ein Tizian als Präsent

Ehrenbürger Edmund Meiser beschenkt Oelsnitz
Die sächsische Stadt Oelsnitz hat ein millionenschweres Gemälde des italienischen Renaissance-Meisters Tizian geschenkt bekommen. Das aus dem 16. Jahrhundert stammende 'Bildnis der Erzherzogin Katharina von Österreich' wird von Dienstag an im Fürstensaal von Schloss Voigtsberg dauerhaft den Besuchern präsentiert. Zu verdanken hat die Stadt das Kunstwerk ihrem Ehrenbürger Edmund Meiser: Der 80-Jährige ist dem Ort nach Angaben des Oelsnitzer Marketing- und Tourismuschefs Daniel Petri seit der Ansiedlung seiner Firma sehr verbunden. Meiser habe das Katharina-Porträt 1964 beim Auktionshaus Sotheby's ersteigert. Den Schätzwert des um 1548/49
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: