Lesen Sie weiter

LEITARTIKEL · GEWALT IN STADIEN: Raum- statt Manndeckung

Die Bilder aus Düsseldorf sorgen zunächst für ein Gefühl der Ohnmacht. Bengalische Feuer, die auf dem Fußballplatz und auf der Tribüne für ein gespenstisches Licht sorgen; euphorisierte Fans, die vor dem Schlusspfiff das Rechteck stürmen und Rasen rausreißen, um sich ein Erinnerungsstück zu sichern; Spieler, denen die Angst ins Gesicht geschrieben
  • 436 Leser

90 % noch nicht gelesen!