Lesen Sie weiter

Coes steiler Aufstieg

Olympia-Job als Sprungbrett für Karriere
Steiler Aufstieg - und kein Ende in Sicht: Sebastian Coe wird als gefeierter Chef des Organisationskomitees LOCOG nach den Erfolgen von Olympia und Paralympics in London als Kandidat für höchste Ämter im Weltsport gehandelt. Im November soll er zunächst Chef der British Olympic Association (BOA) werden, spätestens 2015 dann den umstrittenen Lamine Diack
  • 422 Leser

70 % noch nicht gelesen!