Brennende Parteibüros

Demonstranten haben gestern in Ägypten mehrere Parteibüros der Muslimbruderschaft angezündet. Nach Angaben arabischer Medien gingen Büros der Partei für Freiheit und Gerechtigkeit (FJP) in Alexandria, Port Said und Suez in Flammen auf. In einem Vorort von Kairo wurde ein Brandanschlag auf ein FJP-Büro verhindert. In mehreren Provinzen kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Islamisten und Aktivisten, nachdem Präsident Mohammed Mursi sich mit einer Verfassungserklärung über mehrere Entscheidungen der Justiz hinweggesetzt und seine Machtbefugnisse erweitert hatte. Auf dem Tahrir-Platz in Kairo riefen Tausende Demonstranten: "Nieder
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: