Lesen Sie weiter

IN DEN SCHLAGZEILEN: Nicht sattelfest

Sein freundliches Lächeln hat Volker Kefer nicht verloren, obwohl er dem Aufsichtsrat der Deutschen Bahn - und danach den Journalisten - eine Hiobsbotschaft verkünden musste: Stuttgart 21 kommt den Staatskonzern 1,1 Milliarden Euro teurer. Mindestens. Es könnte auch doppelt so viel werden. Dabei hat Kefer eigentlich nichts zu lachen: Die Aufseher
  • 346 Leser

72 % noch nicht gelesen!