Lesen Sie weiter

Verteidiger im Amoklauf-Prozess in der Offensive

Mit drei Anträgen hofft die Verteidigung im neuen Prozess um den Amoklauf von Winnenden, auf Entlastung des Angeklagten. Der Vater des Amokläufers Tim K. muss sich vor dem Stuttgarter Landgericht unter anderem wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Er hatte die Waffe unverschlossen aufbewahrt, mit der sein Sohn am 11. März 2009 in Winnenden (Rems-Murr-Kreis)
  • 369 Leser

79 % noch nicht gelesen!