Die jungen Wilden der Kammermusik

Es gibt hervorragende Kammermusik-Ensembles, und es gibt immer auch Stars der Klassik, die zusammen Kammermusik spielen - weil ihnen das großen Spaß bereitet und auch weil Plattenfirmen oder Agenturen die Treffen arrangieren. Die Cellistin Sol Gabetta hat gerade erst mit der Pianistin Hélène Grimaud ein Top-Duo gebildet. Und auch im Trio tourt die Argentinierin: In der Stuttgarter Liederhalle trat Sol Gabetta jetzt mit der moldawischen Geigerin Patricia Kopatchinskaja und dem russischen, in Hannover aufgewachsenen Pianisten Igor Levit auf. Drei junge Wilde zwischen 25 und 35 Jahren, die den ausverkauften Mozartsaal in ein Tollhaus verwandelten.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: