Lesen Sie weiter

Skispringen: Deutsches Team fliegt hinterher

Trotz einer guten Vorstellung von Rückkehrer Severin Freund sind die deutschen Ski-Adler der Konkurrenz beim Team-Weltcup in Zakopane hinterhergeflogen. Das DSV-Quartett mit Andreas Wank, Andreas Wellinger, Richard Freitag und Freund offenbarte am Freitag zu viele Schwächen und verpasste als Vierter deutlich das Podest. "Das ist nicht unser Anspruch
  • 399 Leser

67 % noch nicht gelesen!