EU-Kommissar droht Google mit einem Verfahren

EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia hat dem US-Internetkonzern Google offen mit einem Kartellverfahren wegen mutmaßlichen Missbrauchs seiner Marktmacht gedroht. Sein Eindruck sei, dass Google die Nutzer seiner Suchmaschine zu den eigenen Diensten weiterleite - und nicht zu denen seiner Mitbewerber, sagte Almunia der "Financial Times": "Ich befürchte, es gibt einen Missbrauch dieser dominanten Stellung." Das Problem sei "die Art und Weise, wie die Dinge dargestellt" werden, sagte Almunia mit Blick auf die Anzeige der Suchergebnisse von Google. Es gehe nicht nur darum, dass sich Konkurrenten benachteiligt sähen. Bei den Nutzern werde zudem
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: