Vertrauen in Euro wächst

Der Euro erfreut sich bei internationalen Investoren wieder größerer Beliebtheit. Hatte die Schuldenkrise in vielen Euroländern die Gemeinschaftswährung Mitte 2012 noch auf 1,20 Dollar gedrückt, kostet sie mittlerweile 14 Cent mehr. Gestern stieg der Euro auf gut 1,34 US-Dollar und damit auf den höchsten Stand seit Februar vergangenen Jahres. Beobachter erklären die Entwicklung vor allem mit einem Abflauen der europäischen Schuldenkrise. Anfang September verkündete die EZB ihr Anleihekaufprogramm OMT, mit dem sie notfalls unbegrenzt Staatsanleihen krisengeschwächter Eurostaaten kaufen will: Die EZB wird ein Auseinanderbrechen des Währungsraums
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: