Lesen Sie weiter

NOTIZEN vom 14. Februar

Falscher Ribéry-Freund Fußball: Ein junger Franzose hat sich gestern beim Training des FC Bayern als Freund von Franck Ribéry ausgegeben und ist so bis in die Kabine gelangt. Die Bayern meldeten, Ribéry habe den Schwindler rauswerfen lassen, dieser habe nun Hausverbot. Der Mann hatte bereits vor zwei Wochen einen Kampfhund bei den Bayern abgegeben,
  • 449 Leser

81 % noch nicht gelesen!