Mannheim will die Gartenschau

Mit deutlicher Mehrheit hat sich gestern Abend der Mannheimer Gemeinderat für die Bewerbung um die Bundesgartenschau 2023 ausgesprochen. Dass die Stadt in einigen Monaten dann auch von der Bundesgartenschau-Gesellschaft den Zuschlag bekommt, gilt als sicher. Die Stadt rechnet mit Investitionen von 105 Millionen Euro in die städtische Struktur, dazu kämen noch einmal rund 41 Millionen Euro für die Buga selbst. Zentrales Gelände für die Bundesgartenschau soll die Verbindung eines Landschaftsschutzgebiets mit einem derzeit noch von den Amerikanern genutzten Militärgelände werden. Mannheim wäre nach 1975 zum zweiten Mal Gastgeber der Bundesgartenschau.
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: