Lesen Sie weiter

Klage wegen Brustimplantaten abgewiesen

Richterin verlangt Beweise für Gesundheitsgefahr - Polster zum Teil aus billigem Industriesilikon hergestellt
Die Klage einer Frau aus Ludwigshafen auf 100 000 Euro Schmerzensgeld wegen mangelhafter Brustimplantate ist vom Landgericht Frankenthal abgewiesen worden. Die Klägerin habe nicht ausreichend bewiesen, dass die Implantate ihrer Gesundheit geschadet hätten, sagte Richterin Therese von Schwichow. Die Frau hatte dem TÜV-Rheinland vorgeworfen, die französische
  • 491 Leser

72 % noch nicht gelesen!