Frisch Auf stellt Weichen für das Final Four

Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen stellte für das Final Four im EHF-Pokal der Handballer bereits einen Fuß in die Tür. Der Bundesliga-Neunte hat mit dem 26:26 (13:15) beim slowenischen Spitzen-Klub RK Branik Maribor die Voraussetzung geschaffen, sich im Rückspiel am kommenden Samstag in eigener Halle das Endturnier-Ticket für das Pfingstwochenende im französischen Nantes endgültig zu sichern. In Maribor sah es zunächst nach einem Sieg für Frisch Auf aus, das vor 1800 Zuschauern, darunter auch 80 Fans aus Göppingen, nach 21 Minuten bereits mit 12:7 führte. Doch die Slowenen kämpften sich in die Partie zurück und lagen beim Seitenwechsel
Web & Mobil Abo (0,99 € im ersten Monat, danach 6,99 € pro Monat)

30 Tage für 0,99 € danach 6,99 € mtl.

Jetzt Weiterlesen

und Vorteile sichern: