Lesen Sie weiter

Boston: Wut auf Kriege als Motiv?

Die Ermittlungen wegen der Motive der mutmaßlichen Bombenleger von Boston weiten sich aus. Eine Delegation der US-Behörden sei nach Dagestan im Nordkaukasus gereist, um die Eltern der Terrorverdächtigen zu befragen, berichteten US-Medien. Die russische Regierung unterstütze die Untersuchung der US-Bundespolizei FBI. Der schwer verletzte Verdächtige
  • 477 Leser

61 % noch nicht gelesen!